Für die 1. und 2. Klasse:

 

Bist du neugierig?

Bist du vielseitig interessiert?

Arbeitest du gerne eigenständig?

Hast du Ausdauer?

 

Dann bist du in der NeW – Klasse genau richtig!

 

Neugier erweckt Wissen! Wissen schafft Vorsprung! Vorsprung bedeutet Spaß!

 

Wer neugierig ist, möchte etwas wissen und erforschen, was er bis jetzt noch nicht kennt. In der NeW-Klasse wollen wir die Freude am Lernen betonen und

die Kreativität, die in jedem von uns steckt, auf ganz besondere Weise fördern und fordern. Im Rahmen spezieller Lernmethoden sollen die Schüler zu eigenständigem Arbeiten motiviert werden. 

 

Themenbezogene Projekte: Sowohl in der ersten Klasse als auch der zweiten Klasse wird es eine Woche geben, in der sich die Kinder in allen Fächern mit einem bestimmten Thema beschäftigen.

 

Kreativtage: Im Laufe der ersten beiden Schuljahre werden die Schüler einen Tag der Musik und einen Tag der Kunst mit den jeweiligen Fachlehrern verbringen, um ihre Kreativität zu fördern.

 

Individuelle Förderung der Interessen: Durch regelmäßige, freiwillige Zusatzaufgaben sollen die unterschiedlichen Interessen der Schüler gefördert werden.

 

Drehtürmodell: Durch dieses Modell erhält ein interessierter Schüler die Möglichkeit, eigenständig an einem Projekt seiner Wahl zu arbeiten. Zum Arbeiten an dem Projekt darf er unter Einhaltung von bestimmten Grundregeln auch den Regelunterricht für eine gewisse Zeit verlassen.

 

Offene Lerneinheiten: Förderung von Teamarbeit, eigenständigem Arbeiten und forschendem Lernen

 

Raus aus der Schule: Leben und Erleben von Inhalten ist ein wichtiger Punkt, um Interessen zu wecken, daher sind in der NeW–Klasse mehr Lehrausgänge und Exkursionen geplant als in anderen Klassen.