Unternehmerführerschein

Für Erfolg in Wirtschaft und Beruf

Fundiertes Wirtschafts- und Finanzwissen und unternehmerische Kompetenzen sind heute wichtige Bestandteile der Allgemeinbildung. Den Herausforderungen einer dynamischen Wirtschaft kann mit Unternehmergeist und kreativem unternehmerischen Denken und Agieren begegnet werden.

Bedeutung

Ziel des Unternehmerführerscheins ist es, diese Kompetenzen schon früh zu stärken. Der Unternehmerführerschein, der auf eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich zurückgeht, ist ein international anerkanntes Wirtschaftszertifikat, das von engagierten und motivierten Schülerinnen und Schülern freiwillig absolviert wird. Mit dem Unternehmerführerschein / Entrepreneur`s Skills Certificate erlangen die SchülerInnen eine Zusatzqualifikation, die sich zunehmend als Schlüsselqualifikation erweist. AbsolventInnen von Modulprüfungen haben in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt einen Vorsprung, etwa bei der Bewerbung um einen Ferialjob, ein Praktikum oder beim Berufseinstieg.

Aufbau des Modulsystems

Der Unternehmerführerschein besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Inhalten:

  • Modul A. Grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Modul B: Volkswirtschaftliche Inhalte
  • Modul C: Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Modul UP: Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung

Jedes Modul schließt mit einer standardisierten Prüfung und einem Zertifikat ab. Die Prüfungen zu Modul A, B und C können an der Schule abgelegt werden. Das Modul UP schließt mit der gesetzlich anerkannten kommissionellen Unternehmerprüfung ab. Diese Prüfung wird von einer Kommission der Wirtschaftskammer abgenommen.

Das BG/BRG Hollabrunn bietet den Unternehmerführerschein für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an.