Kennenlerntage der 1B-FIT Klasse in Lackenhof

Bei strahlend schönem Wetter begaben sich 16 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrem Sportlehrer und Klassenvorstand für drei sportliche Tage nach Lackenhof. Am ersten Tag stand ein „Überlebenstraining“ am Programm, bei dem sie nach einer Wanderung durch den Wald, mit einer kleinen Säge und Taschenmesser ausgestattet Brennholz sammeln mussten. Die Kinder lernten unter anderem wie man selber Feuer macht und Steckerlbrot zubereitet. 

Der zweite Tag war geprägt von gruppendynamischen Spielen, die durch das sommerliche Wetter zur Gänze im nahegelegenen Wald, auf Wiesen oder am Sportplatz durchgeführt werden konnten.  So mussten die Kinder beispielsweise funktionierende Kugelbahnen durch den Wald bauen, welche neben Kurven auch mindestens einen Sprung und einen Tunnel enthalten mussten. Während die zusammengewürfelten Vierergruppen im Dreck wühlen durften, konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und lernten gemeinsam als Team etwas zu erreichen und auf ihre Klassenkameraden Rücksicht zu nehmen.  Am Nachmittag konnten sich die Schülerinnen und Schüler in der hauseigenen Kletterhalle austoben, wobei sie auch die Möglichkeit bekamen sich gegenseitig zu sichern, was auch von fast jedem mal ausprobiert wurde. Konzentration und Vertrauen waren hier besonders wichtig. Am Abend gabs noch eine Wanderung durch den Wald, bei der es auch bei abgedrehten Taschenlampen ein paar kleine Orientierungsaufgabe zu lösen gab. 

Auch am dritten Tag konnten die Kinder die gruppendynamischen Aufgaben lösen und lernten bei anschließenden Reflexionen sich selbst und andere in der Gruppe anders wahrzunehmen. Alles in allem waren diese drei Tage sehr wertvoll für die entstehende Klassengemeinschaft. Viele Erfahrungen aus Lackenhof können in den Schulalltag mitgenommen werden und stärken den Zusammenhalt der Schülerinnen und Schüler. 

Mag. Petra Mayrhofer
Mag. Christian Eichhorn