Ein britischer Detektivabend

Wie in jedem Jahr suchten sich die Schüler und Schülerinnen der 5B des BG/ BRG Hollabrunn auch heuer ein europäisches Land aus, zu dem sie im Rahmen einer Projektwoche in verschiedenen Kleingruppen Informationen sammelten. In diesem Jahr hatten die Schüler und Schülerinnen das Land Großbritannien ausgewählt.

Vom 26.1. bis zum 29.1.2016 beschäftigte sich die Klasse mit dem Land von unterschiedlichen Perspektiven aus. Die Arbeit in den Kleingruppen förderte nicht nur das Interesse der Schüler für verschiedenste Unterrichtsgegenstände, sondern stärkte insbesondere auch die Klassengemeinschaft.

Während der Projektwoche gab es viel zu tun. Die Schüler und Schülerinnen probten einen selbst choreographierten Tanz, studierten ein Lied ein, arbeiteten in Kleingruppen, gestalteten Einladung und planten ein englisches Menü für ihre Gäste. Als kurzen Überblick über die einzelnen Themengebiete fertigten die Schüler und Schülerinnen Lesezeichenfächer an. Vor allem aber wurde eifrig an der Ausarbeitung einer Rahmenhandlung, einer Detektivgeschichte gearbeitet. James Bond wurde mit der Ermittlung eines Mordfalles beauftragt. Unterstützt von zwei bezaubernden Bondgirls machte sich Bond auf die Suche quer durch London bis nach Gibraltar. Bei der schrittweisen Aufdeckung der spannenden Geschichte wurden die Ermittler in ein französisches Café, ins Madame Tussauds, in den Buckingham Palace und in eine römische Therme geführt.

Am 11.2.2016 fand schließlich der Präsentationsabend statt. Selbstverständlich verwöhnten die Schüler und Schülerinnen ihre Gäste nach ihrem gelungenen Auftritt auch mit ein paar kulinarischen Snacks, wie beispielsweise Sandwiches, Wraps, Applepie mit Vanilleeis und Scones.

Das Zusammenarbeiten innerhalb der Klasse war während der Projektwoche besonders wichtig, da die Aufgaben nur bewältigt werden konnten, wenn alle als Teil eines Teams mitarbeiteten. Das Arbeiten an ihrem Projekt machte den Schüler und Schülerinnen der 5B großen Spaß.

Der britische Detektivabend der 5B bot einen hervorragenden Einblick in das Land Großbritannien, verpackt in einen fesselnden Kriminalfall.

 

Kiana Eshjarian, 5B