Lesen und Sport

Der beliebte Kinder- und Jugendbuchautor Franz Sales Sklenitzka war im Lesemonat April zu Besuch in der Bibliothek des BG/BRG Hollabrunn. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen hatten Gelegenheit, den Autor hautnah zu erleben. Sklenitzka, der vor allem durch seine "Drachenbücher" bekannt wurde, präsentierte bei dieser Lesung die Erzählung "Keine Chance für Harold?", in der die Anfänge des Fußballspiels sehr lebendig geschildert werden. Da Franz Sales Sklenitzka ein geschickter Zeichner und Buchillustrator ist, regte er die Phantasie seines Publikums durch das Skizzieren der Hauptpersonen noch zusätzlich an.

Die Jugendlichen verließen die Bibliothek mit der Erkenntnis, dass Sport und Lesen durchaus zusammenpassen können und keine Gegensätze darstellen.