London GANZ anders

Schon vor Monaten war klar, die 8A würde gleich zu Schulbeginn einen Kurztrip nach London und Brighton antreten und zumindest ein paar der aufgrund von Corona versäumten Auslandstage nachholen. Während die Vorfreude auf royale Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Musicalvorstellungen, moderne Architektur und unvergessliche Momente in Parks und Pubs wuchs, geschah das Unvorstellbare: HRH Queen Elizabeth II verstarb unerwartet und London stand still. Zwei Millionen zusätzliche Besucher anlässlich der Trauerfeierlichkeiten, die Schließung von vielen Veranstaltungsorten, Straßensperren, Sicherheitskontrollen, … All das ließ unsere Planung Kopf stehen. Doch wie so schön ein Sprichwort sagt: Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Die Reise wurde zu einem wundervollen Erlebnis mit all den Besonderheiten, die das Begräbnis einer Königin mit sich bringt. Eine Stadt im Ausnahmezustand – ein Land vereint in Trauer und Hoffnung auf die Zukunft – eine Reise, die wir niemals vergessen werden. 

Mag. Irene Rubin, Mag. Katharina Auer-Leszkovics