Welttag des Buches 2018 – „Gemma in die Biblio!“

Jahr für Jahr wird am 23. April der Welttag des Buches begangen. Auch heuer besuchten zahlreiche DeutschlehrerInnen mit ihren Klassen die Bibliothek. Die lesehungrigen Kinder schmökerten in den zu den einzelnen Themenbereichen bereitgestellten Büchern. Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sich die jungen „Bücherwürmer“ ins Lesen vertiefen. Besonders großen Anklang fanden heuer die neu hinzugekommenen Sagenbücher. Da eine Schulstunde oft nicht ausreicht, um in die sagenhafte Welt der Ritter und Heldengestalten einzutauchen, wurden auch viele Bücher mit nach Hause genommen.

Das entspricht auch voll und ganz dem Sinn dieser Aktion, nämlich das Lesen in den Mittelpunkt zu rücken und für die Verbreitung von Lesestoff zu sorgen.

 

Mag. Ingrid Lechner-Fent