Anstatt eines Leitartikels:

WIR WÜNSCHEN SCHÖNE, ERHOLSAME FERIEN!

Man mag es der alljährlichen Hektik zum Schulschluß hin zuschreiben, daß heuer kein "Leitartikel" eingelangt ist und auch dem Redakteur, der ja auch nicht über Arbeitsmangel klagen kann, nicht von selbst "aus der Feder geflossen" ist. Daher die freundliche Bitte um gütiges Verständnis, wenn wir diesmal hier ohne besondere Gedanken auskommen müssen. Es soll dies aber auch eine Einladung an alle sein, darüber nachzudenken, ob nicht doch der oder die eine oder andere aus dem doch großen Kreis der Absolventen hier seine Meinung sagen, Gedanken zur Anregung ausdrücken oder auch nur Grüße aus der Ferne verbunden mit Eindrücken seines Lebensumfeldes übermitteln möchte.

 


Zisterzienserinnen-Kloster Marienfeld zur Abtei erhoben:

Sr. M. Benedikta DENINGER (1957)

ist die erste Äbtissin

Das Zisterzienserinnen-Kloster Marienfeld in Niederösterreich ist zur Abtei erhoben worden. Das Kloster war 1982 auf Initiative des damaligen Wallfahrtsdirektors von Maria Roggendorf und späteren Wiener Erzbischofs Hans Hermann Kardinal GROËR (1937) von der Vorarlberger Zisterzienserinnenabtei Mariastern-Gwiggen aus gegründet worden. Nach neun Jahren wurde das Kloster im Jahr 1991 vom Heiligen Stuhl als selbständiges Priorat errichtet und der Zisterzienserkongregation von Mehrerau eingegliedert. Nach neun weiteren Jahren der Aufbauarbeit waren nun die Voraussetzungen für die Erhebung zur selbständigen Abtei gegeben. Als erste Äbtissin des Klosters wurde von den 14 wahlberechtigten Schwestern des Konventkapitels die bisherige Priorin, Sr. M. Benedikta DENINGER (1957), gewählt. Die Benediktion der neuen Frau Äbtissin fand am Muttertag, dem 14. Mai 2000 in der Klosterkirche Marienfeld durch den Generalabt der Zisterzienser, Dr. Maurus ESTEVA, statt.

- kol -


EHRUNGEN – ERNENNUNGEN - BEFÖRDERUNGEN

OR Dr. Ernst BEZEMEK (1967): Professor


WIR GRATULIEREN

Zur Hochzeit:

Dr. Dorothea HORNUNG-SCHREIBER (HORNUNG/1965) zur Vermählung mit DiplIng.Dr. Heinz Schreiber

Mag. Gerda KOSCH (1991) und Werner Mühlberger am 20. Mai 2000 in der Pfarrkirche Pfaffendorf.

 

Zu Elternfreuden:

Franziska BAUER-FRÖHLICH (FRÖHLICH/1982) und Dipl. Ing. Hubert Bauer zur Geburt des Sohnes Georg am 14. Juni 1999.

Mag. Regina WEIDMANN-KISSER (1989) und Dr. Clemens Weidmann zur Geburt ihrer Tochter Agnes am 30. 1. 2000

Zum Studienabschluß:

Johannes LITSCHAUER (1993): Mag. rer. soc. oec.


WIR TRAUERN


OStR Mag. Franz FIDESSER (1927), Professor i.R., + am 9.4.2000, wurde am 14.4.2000 im FH Hollabrunn bestattet.

Msgr. Heinrich THURNER (1933) + am 4.3.2000, wurde am 13.6.2000 im FH Pillichsdorf bestattet.

KR Franz ZEHETMEYER (1939) + am 24.3.2000, wurde am 1.4.2000 im FH Herzogbirbaum begraben.

Mag. Franz GARY (1945) + am 29.3.2000, wurde am 7.4.2000 im FH Hollabrunn bestattet.

Dr. Alfred BAUDISCH (1947) + am 9.3.2000, wurde am 22.3.2000 im FH Stammersdorf begraben.

 

Requiescant in pace!




UNSERE NÄCHSTEN MONATSTREFFEN - TERMINE ZUM VORMERKEN


Die nächsten Monatstreffen im Stammlokal Restaurant Herbert STOPFER, Wien 1., Rudolfsplatz 4, Telefon 01/5336462 finden regelmäßig an jedem 2. Montag des Monats - Treffpunkt ab 18 Uhr statt:

Montag, 19. Juni 2000

(wegen des Pfingstmontags ausnahmsweise am 3. Montag)



 

Herzliche Einladung zum

SOMMER - HEURIGEN

der Hollabrunner Runde

Montag, 10. Juli 2000 ab 18.00 Uhr

beim

Heurigen STEINSCHADEN

Wien 19., Kahlenbergerstr. 18 Tel. 01/3701375

(Eingang Endstation Linie D)

 


Montag, 11. September 2000

Heute beginnen wir das neue Arbeitsjahr


Montag, 9. Oktober 2000

Nach Ablauf der 3-jährigen Funktionsperiode des Vorstandes sehen die Satzungen heuer Neuwahlen vor, die bei diesem Treffen durchgeführt werden. Die EInladung samt Tagesordnung dazu folgt in der nächsten Nummer. Bitte den Termin schon jetzt vorzumerken. Und noch eine Bitte: Wer uns unterstützen möchte und gerne mitarbeiten möchte, um unsere "Hollabrunner Runde" aktiv und am Leben zu erhalten, ist herzlich eingeladen. Alle Vorstandsmitglieder stehen gerne für Anregungen und Angebote der Hilfe zur Verfügung!
- kol -



TREFFPUNKT HOLLABRUNN

Wir möchten alle Kolleginnen und Kollegen an die Möglichkeit zur freundschaftlichen Begegnung aller Jahrgänge in Hollabrunn erinnern: Als Termin für das Treffen in Hollabrunn sehen wir jeweils den 2. Dienstag im März, Juni, September und Dezember vor.

Die nächsten Treffen in Hollabrunn finden daher statt:

 

Treffpunkt: GH Reisinger, jeweils 19.00 Uhr


 

HERBSTAUSFLUG 2000

STIFT MELK – NÖ. LANDESAUSSTELLUNG

Sonntag, 24. September 2000

Der traditionelle Herbstausflug der Hollabrunner Runde führt uns heuer zur Niederösterreichischen Landesausstellung in das Stift Melk. Die Ausstellung steht unter dem Thema "Die Suche nach dem verlorenen Paradies – Europäische Kultur im Spiegel der Klöster". Weiters sind im Barockstift Melk erstmals die jüngst restaurierten Kellergewölbe, der Gartenpavillon mit seinen einzigartigen Fresken und der gesamte Stiftspark zu besichtigen.


Folgendes Programm ist geplant:

08.00 Bus - ab Hollabrunn/Kirchenplatz

08.45 Bus - ab Wien/Börse

10.00 Hl. Messe in der Stiftskirche

11.15 Führung durch die Landesausstellung

13.00 Gemeinsames Mittagessen

15.00 Fahrt mit dem Schaufelraddampfer "MS Stadt Wien"

von Melk nach Dürnstein (oder alternativ mit dem Bus)

17.00 Ausklang bei einem Heurigen

19.00 Rückfahrt des Busses nach Hollabrunn und Wien

 

Wir laden alle Kolleginnen und Kollegen und ihre Familien sehr herzlich zu diesem Herbstausflug ein.



MATURAJAHRGANG 2000

Herzlich willkommen in der Hollabrunner Runde!

ARUN Deniz, Hollabrunn

ASCHAUER Christa, Suttenbrunn

AUER Katharina, Hollabrunn

BAUER Kathrin, Hollabrunn

BERNHART Anna Christina, Limberg

BRANDENBERGER Isabell, Niederschleinz

DOBROWOLNY Dominik, Nappersdorf

FELLINGER Theresa, Schalladorf

FIDESSER Maria, Hollabrunn

FURTLEHNER Eva-Maria, Ziersdorf

GAUSS Stefan, Spillern

GÜNDÜZ Duygu, Hollabrunn

HAIDMAYER Kerstin, Puch

HARTMANN Isabelle, Hollabrunn

HASENHÜNDL Katrin, Hollabrunn

KIFFEL Alexandra, Roseldorf

LECHNER Christian J., Göllersdorf

LEHNER Christiane, Göllersdorf

LUGER Angelika, Oberfellabrunn

MANTLER Martina, Retz

MÜLLEBNER Helene, Wullersdorf

OBERHOFER Matthias, Enzersdorf/T.

REIDLINGER Bernadette, Hollabrunn

SATZINGER Marianne, Hollabrunn

SCHLEINZER Philip, Retz

SCHÖLLAUF Julia, Hollabrunn

SCHREIBER Claudia, Mühlbach/M.

SCHÜLLER Juliane, Watzelsdorf

SCHULTES Julia, Magersdorf

SIGL Kathrin, Großweikersdorf

SOEPARNO Nicole, Retz

STAGL Brigitte, Niederrußbach

STEURER Matthias, Retz

SURBÖCK Barbara, Hollabrunn

TICHY Cornelia, Ziersdorf

WÄCHTER Sophie, Zellerndorf

WOGRITSCH Manuela, Stockerau

WUNDERL Barbara, Hollabrunn

ZEHETNER Carina, Hollabrunn

 


GYM – NEWS

NEUES AUS DEM HOLLABRUNNER GYMNASIUM



SCHULFEST 2000


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Vormittags (ab 10 Uhr) werden eine Reihe von Theater- und Musikprojekten vorgestellt, ergänzt durch Spiele und Ausstellungen. Mittags wird dann ein großes Grillbuffet das Absolvententreffen eröffnen, zu dem sich bereits einige Jahrgänge für Maturajubiläen fix angemeldet haben. Dieser Tag bietet eine sehr gute Möglichkeit, die Schule in ihrer gegenwärtigen Lebendigkeit kennenzulernen.


GymRadio


Aus dem Projekt Radiojournalismus (einzigartig in Österreich!) beginnt sich ein eigener Radiosender zu entwickeln, der ab dem Jahr 2001 einen täglichen Sendebetrieb auf UKW für den Raum Hollabrunn eröffnen soll. Bereits jetzt ist auf MW 1476 jeden Freitag um 19 Uhr 30 GymRadio Hollabrunn on air!


Jahresbericht 1999/2000:


Der Jahresbericht der Schule wird in der letzten Schulwoche erscheinen und wieder allen Absolventen, die im Vorjahr ein Exemplar erhalten haben, zugeschickt werden. Weitere Bestellungen werden gerne entgegengenommen.


Reifeprüfung 2000:


Die mündliche Reifeprüfung des Maturajahrganges 2000 findet vom 29.5.-3.6. unter dem Vorsitz von Landesschulinspektor HR. Dr. Detlef Schaffer statt. Erstmalig wird dabei auch die Sonderform Europaklasse die Matura erreichen.

Übrigens: Besuchen Sie uns im Internet: http://www.bghollabrunn.ac.at/

Hofrat Mag. Johannes GEYER, Direktor


PASSIONSSPIEL IN DER BUCKLIGEN WELT

 

Über 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene stehen nach intensiven Proben und der Vorbereitungsarbeit vor der Premiere des Verkündigungsspieles bei den Kirchschlager Passionsspielen 2000. Um die schon fast legendäre "Gage" von zwei Semmeln und einem Becher Milch verkünden die Mitwirkenden seit 28. Mai bis zum 15. Oktober 2000 an jedem Sonntag um 13.30 Uhr auf der Bühne des 1.100 Besucher fassenden Passionsspielhauses Kirchschlag die entscheidenden Szenen aus dem Leben Jesu nach dem Evangelium. Beeindruckend sind die Neuerungen in der Inszenierung und der Musik. Die "Bucklige Welt", deren Hauptort Kirchschlag mit seinem Passionsspiel ist, findet sich im Südosten Niederösterreichs. Eine interessante und zugleich schöne Landschaft lädt auch zu einem erholsamen Ausflug und Besuch ein.

Information und Kartenbestellung:
Passionsspiele Kirchschlag, Passionsspielstraße 3, 2860 Kirchschlag,
Tel. 02646/2243, Fax 02646/2243-10. Internet:
www.kirchschlag.at

Koll. GR Heinrich PLANK (1958), der Kirchschlager Pfarrer, freut sich über jeden Besuch aus unserem Kreis!

 



MITTEILUNGEN DER HOLLABRUNNER RUNDE

NACHRICHTEN DER ABSOLVENTENVEREINIGUNG DES GYMNASIUMS HOLLABRUNN

Nr. 2 – Juni 2000

IMPRESSUM:

Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: HOLLABRUNNER RUNDE -

Absolventenvereinigung des Gymnasiums Hollabrunn

www.bghollabrunn.ac.at/~hollabrunner.runde/

e-mail: hollabrunner.runde@bghollabrunn.ac.at

Vorstand:

Hofrat Dr. Heribert HOLZER, Vorsitzender

Fr. Koloman HIRSCH OSB, Vorsitzender-Stellvertreter

e-mail: koloman@stiftgoettweig.at

DI Dr. Franz SURBÖCK, Finanz-/Organisationsreferent

Prof. Mag. Josef LANGER, Standesreferent

e-mail: Josef.Langer@r.htl-hl.ac.at

Fax-Nummer: 02952/34009

Vereinssitz: 2020 HOLLABRUNN, Reucklstraße 9

Postanschrift: 2020 HOLLABRUNN, Postfach 14

Redaktion und für den Inhalt verantwortlich:

Fr. Koloman (Rudolf) HIRSCH OSB, 3511 Stift Göttweig, 02732/85581-230 und 253 DW; FAX 377 oder 244 DW

http://www.stiftgoettweig.at/

e-mail: koloman@stiftgoettweig.at

Druck. S.MELZER, 1070 Wien, Vogtgasse 29

Bankverbindung:

WEINVIERTLER SPARKASSE HOLLABRUNN, BLZ 20220

Konto Nummer 0000-05702