Très français à Vienne en Autriche

Französische Exkursion der 4.Klassen Gymnasium in Wien

Die Freiheitsstatue steht nicht nur in New York! Zur großen Verwunderung unserer Französisch lernenden Schüler/-innen aus den 4.Klassen erfuhren diese von Gauthier, dass das Modell der berühmten Statue an der Seine in Paris steht und dass sie sogar von Gustave Eiffel konstruiert wurde. 

Gauthier, Sarah und Olivier, das waren ihre Workshop-Leiter im Institut français d’Autriche, echte Franzosen, bien sûr, die sie in viele französische Gespräche verwickelten und Lernprozesse anregten! So ließen sie der  vollzählige Schar, aufgeteilt in drei Gruppen,  in der Mediathek an einer interaktiven Tafel französisches Vokabular spielerisch erarbeiten, brachten den Schüler/-innen mit Filmen, Arbeitsblättern und in Dialogen Wissenswertes über Strasbourg und Paris bei und banden sie geschickt in die Analyse des Films „C’est quoi cette famille?“ ein.

So bestens vorbereitet sahen wir  anschließend im Votivkino diese Komödie über eine Pariser Patchwork-Familie, in der die Kinder die Initiative über das Familienleben ergreifen, an und rundeten unseren Frankreich-Tag in Wien mit Crêpes au nutella im Café français ab.  Ein Vorgeschmack auf weitere Französisch-Aktionen in diesem Schuljahr  und auf unsere Straßburg-Reise!

Mag. Eva Wilhelm-Sigert, Mag. Gabriele Eiserle, Mag. Karin Öhler-Haas