Natur ist Abenteuer pur!

Projekttage der 1A NEW – Klasse im Nationalpark Thayatal

Wie gelingt es, ein Feuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer zu entzünden? Welche Heilmittel und Delikatessen bietet die Speisekammer der Natur? Wie verwendet man Karte oder Kompass? Wie schützt man sich vor Wind und Wetter? – Eine Rangerin begleitete die SchülerInnen der 1A NEW-Klasse auf ihrer Entdeckungsreise durch den Nationalpark und zeigte Tipps und Tricks für das Überleben im Wald. Auf unserem Streifzug durch die Wälder übten wir uns im Fährtenlesen und bestimmten faszinierende Pflanzen- und Tierarten wie z.B. einen blauen Laufkäfer, Elsbeeren und Europäische Alpenveilchen. Die interessierten Nachwuchswissenschaftler staunten außerdem nicht schlecht über diverse Knochenfunde im Dickicht.   

Plätschern, plantschen, Steine platteln…ausgerüstet mit Lupe und Netz erforschten die SchülerInnen am nächsten Tag Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Köcherfliegenlarven im Kaja-Bach. Selbst gebastelte Flussbotschaften wurden auf eine lange Reise zum Schwarzen Meer geschickt. Ein Team aus mutigen Abenteurern begab sich anschließend auf eine Expedition durch die alten Gemäuer der Ruine Kaja, wo sich auch Burgbewohner wie Fledermäuse und Kreuzspinnen blicken ließen. Am Abend ließen wir den aufregenden Tag am Lagerfeuer ausklingen. Auch bei einem nächtlichen Waldspaziergang im Mondschein boten Fledermäuse und Eulen ein faszinierendes Abenteuer.

Am letzten Tag stand endlich die langersehnte Fütterung der Wildkatzen Frieda und Carlo auf dem Programm. Fantasievolle Bewegungsspiele förderten Teamgeist und Vertrauen in die Gemeinschaft und führten zu neuen Freundschaften und unvergesslichen Erlebnissen. 

Mag. Tanja Altenburger,
Mag. Andrea Stich