Wir sind Vielseitigkeit!

Die 2B-Fit-Klasse (tägliche Turnstunde) gewinnt die Landesmeisterschaft im Vielseitigkeitsbewerb und setzt sich dabei gegen über 60 Klassen aus ganz Niederösterreich durch!

Am 23. Mai war es endlich soweit! Nachdem sich die 2B-Fit-Klasse (tägliche Turnstunde) und die 2c im Rahmen des Fernwettkampfs als Zwei der besten Acht, von insgesamt über 60 teilnehmenden Klassen, in ganz Niederösterreich für das Landesfinale in Krems qualifiziert hatten, galt es nun diese tollen Leistungen an einem einzigen Tag (!) zu bestätigen bzw. zu verbessern. Da beim Vielseitigkeitsbewerb (anders als bei anderen Schulwettkämpfen) die Punktezahl der gesamten Klasse (Burschen und Mädchen) zählt, mussten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Bestes geben um im Kampf um den Landesmeistertitel vorne mitmischen zu können. 

Im Rahmen eines spannenden und anstrengenden Tages wurden sowohl Leichtathletik (60m Sprint, Weitsprung, Schlagball, Dauerlauf) und Turnen(Boden, Reck, Sprung) als auch Geschicklichkeit mit und ohne Ball (Hindernisparkour, Slalomdribbeln) sowie Kraft (Stangenklettern) und Schwimmen (50m Freistil) überprüft.  Pro Disziplin konnten die Schülerinnen 0-3 Punkte für ihre Klasse sammeln. Trotz widriger Wetterbedingungen wurden nicht nur bei der Leichtathletik tolle Leistungen gezeigt. Viele Sportlerinnen und Sportler konnten ihre Werte aus der Schule teilweise sogar noch verbessern und so waren Stimmung und Motivation bei den Klassen stets hoch. 

Die abschließende Siegerehrung wurde dank der überragenden Leistungen an diesem Tag zu einer Siegesfeier für das BG Hollabrunn. Die Klasse 2C belegte Rang 5, wobei hier erstmals zwei Schülerinnen einer Klasse beim Landesfinale die Maximale Punkteanzahl (33) erreichten: Dominik Buranich und Lilly Hohenauer.  Als Sieger von über 60 niederösterreichweit teilnehmenden Klassen (über 1500 Schülerinnen und Schülern) ging schließlich die 2B-Fit-Klasse (tägliche Turnstunde) als Landesmeister hervor und konnte sich (sehr zum Stolz ihrer Sportlehrerinnen) über einen Pokal und die Goldmedaillen freuen! Wieder einmal zeigte sich neben Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft auch der tolle Zusammenhalt innerhalb der beiden Teilnehmerklassen ohne den dieser Erfolg sicher nicht möglich gewesen wäre.

Mag. Holletschek
Dipl.Sptl. Wagner