Die 2. Klassen in Carnuntum

Am 7. Mai 2019 fand die Exkursion der 2. Klassen zur antiken römischen Ausgrabungsstätte in Carnuntum statt. Pünktlich um 08:00 Uhr brachen wir mit drei Bussen, 148 Schülern und sechs Lehrern ins östliche Niederösterreich auf. In der antiken Stadt angekommen, teilten wir uns in die sechs Klassen auf. Jeweils mit einem Guide ausgestattet erkundeten wir das Gelände. Viele der römischen Stätten wurden von Archäologen und Historikern rekonstruiert, sodass wir Wohnhäuser, Geschäftslokale, Verwaltungsgebäude und sogar eine funktionstüchtige Therme mit alter römischer Fußbodenheizung erforschen konnten. Ebenso durften wir in der „Römischen Rätselrallye“ unser Wissen unter Beweis stellen und auch die doch etwas komplizierte Technik des Wickelns einer Toga durften wir kennenlernen. Nach einem sehr interessanten Tag schlossen wir unsere Exkursion mit der Besichtigung des berühmten Heidentores ab. Zum Glück konnten wir alle Staus umfahren und kamen wohlbehalten etwas früher als geplant wieder in Hollabrunn an. Ich möchte den Schülerinnen und Schülern an dieser Stelle für ihre Disziplin und ihr Interesse danken. 

Mag. Daniel Binder