Klassengemeinschaft „frisch gewartet“

Orientierungstag der 6B im Don Bosco-Haus Wien

In der besten Gemeinschaft treten Konflikte auf, denn Nähe erzeugt Reibung. Da tut es gut, die eigene Klasse wieder einmal neu zu entdecken, die Erwartungen an sie zu durchleuchten und sich bewusst zu machen, was jeder und jede in diese Gemeinschaft an Positivem einbringen könnte. Das alles unter dem geschulten Blick eines Bildungsreferenten, außerhalb des Schulalltags, mit ausreichend Zeit zur Verfügung, anhand von auflockernden Teamspielen, kurzen Inputs und abwechslungsreichen Denkaufgaben, bei denen man/frau es sich auch einmal am Teppichboden bequem machen kann! Wir, die kath. Religionsgruppe der 6B plus Religionslehrerin, durften am 14.Jänner 2019 einen ganzen Tag im Don Bosco-Haus in Wien-Hietzing verbringen. Dominik Uhl begleitete uns professionell durch das Programm, initiierte lustige Bewegungs- und Kooperationsspiele, fasste die Ergebnisse unserer Teamarbeit zusammen und sorgte für regen Austausch unter den Teilnehmer/-innen der 6B. Kulinarisch bedienen konnten wir uns zu Mittag an einem reichhaltigen Buffet im Speisesaal. Schließlich traten wir am späten Nachmittag die Heimreise, trotz des intensiven Mittuns aller, sehr entspannt und fröhlich an. Hatten wir doch als letzte Anweisung die Aufgabe, den anderen „den Rücken zu stärken“, indem wir uns gegenseitig positive Sprüche und Lob auf Zettel, die an unsere Rücken geklebt waren, schrieben! 

Mag. Eva Wilhelm-Sigert