150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn

7A und 7B bei der Leistungsschau zum Jubiläum

Am 19. Oktober wurde landesweit das 150-jährige Bestehen dieser Behördeneinrichtung gefeiert. Und die Schülerinnen und Schüler der 7AB feierten mit, obwohl die BH zu jenen 17 gehört, die bereits im Jahr 1849 gegründet wurden. 1854 wurden sogenannte „gemischte Bezirksämter“ eingesetzt, ehe sich Hollabrunn, Retz und Haugsdorf am 31. August 1868 zur BH Hollabrunn vereinten.

Den 19. Oktober nutzten die BH auch, um zum Tag der offenen Tür einzuladen und sich zu präsentieren. Wir nutzten diese Chance, um uns die verschiedenen Abteilungen und die Infostände einiger Institutionen wie Rettung, Zivilschutz, Straßenmeisterei, Polizei und Bundesheer zu begutachten. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes über jene Organisationen, deren harte Arbeit leider oft als selbstverständlich angenommen wird (z.B.: die Straßenmeisterei) oder im Hintergrund passiert und nur bei Notfällen ins öffentliche Licht rückt (Rettung, Feuerwehr, etc.). Nach einer spannenden Führung, bei der unter anderem auch der einsatzbereite Schutzraum („Bunker“) im Keller der BH besichtigt wurde, konnten sich die Schülerinnen und Schüler noch bei Frankfurtern und Apfelsaft stärken.

Mag. Haimeder

Mag. Holletschek