Brussels behind the scenes

Studienreise der 8B nach Brüssel - 9. bis 11. September 2011

Mit Brüssel verbinden die meisten wahrscheinlich die EU. Diese Stadt hat aber einiges mehr zu bieten, was die heurige 8B des Bundesgymnasiums Hollabrunn während ihres Studienaufenthaltes dort erfahren durfte. Denn Brüssel hat ebenso viele Facetten wie das Land selbst. Schon hier zeigen sich die zwei Regionen des französischen Walloniens und des flämischen Flanderns. Bei Ausflügen in die flämischen Städte Antwerpen, Brügge, Gent und Oostende konnten die Schüler und Schülerinnen vor allem das idyllische Stadtbild genießen und in die Kultur Belgiens eintauchen. Brüssel ist aber nicht umsonst die Hauptstadt. Mit seiner Grand-Place und den umliegenden Straßen hat sich die Stadt als eine der kulinarischen Hochburgen Belgiens etabliert. Das können auch die Schüler der 8B bestätigen, die bei belgischem Bier, köstlichen Waffeln und der feinen Schokolade nicht nein sagen konnten und somit ihren Teil zur Wirtschaft Belgiens beitrugen. Doch Brüssel hat sich vor allem als EU- Hauptstadt einen Namen gemacht und deshalb waren auch Besuche beim europäischen Parlament, der EU- Kommission und der Ständigen Vertretung Österreich Fixpunkte auf dem Programm. Aufmerksam lauschten die Schüler den interessanten Vorträgen und gewannen dadurch spannende Einblicke in die Politik Europas. Und wer weiß, vielleicht sitzt einmal ein Schüler oder eine Schülerin des BG Hollabrunns in einem der Sitzungssäle und trifft wichtige Entscheidungen die EU betreffend. Bis dahin heißt es aber noch, viel zu lernen und die Matura gut zu absolvieren.

Jutta Hörmann, 8B