La fête des rois in der 3E

Am 6. Jänner wird in Frankreich „la fête des rois“ in den Familien gefeiert. Dafür gibt es einen speziellen Kuchen, der „galette des rois“ genannt wird. Das Besondere daran ist, dass eine kleine Figur „la fève“ darin eingebacken ist. Das Familienmitglied, das die Figur in seinem Stück findet, ist der König oder die Königin an diesem Tag und darf sich einen „königlichen“ Partner suchen.

In der 3E haben wir am 12. Jänner „la fête des rois“ gefeiert. Die Klassenjüngste musste sich unter den Tisch setzen und sagen, wer das erste, zweite, dritte …. Stück bekommen sollte, sodass beim Austeilen der Kuchenstücke niemand bevorzugt oder benachteiligt werden konnte.

Sehr schnell war der König gefunden, der sich seine Königin unter zehn Klassenkameradinnen aussuchen konnte.

Das war sicher eine Französischstunde, an die alle gerne denken.