Bundesmeister im UNIQA Handball Schulcup

Wir sind Staatmeister!!!

Schon bei den Landesmeisterschaften in Krems hatten sich unsere Mädchen der Handballmannschaft den Titel geholt und bezwangen bei den Bundesmeisterschaften in Linz den Titelverteidiger GRG Wien 23 Alterlaa mit 14:10. Somit wurden sie zum ersten Mal in der Geschichte des BG und BRG Hollabrunn Bundesmeister.

Vom 22. bis 24.Mai fanden die Bundesmeisterschaften im UNIQUA Handball Schulcup in Linz statt.

Nachdem wir uns am 4. Mai in Krems den Landesmeistertitel (vor KLG Gänserndorf und BG Baden) geholt hatten. durften wir an diesem Event teilnehmen. Das war schon ein großer Erfolg für uns.

In der Vorrunde am ersten Tag besiegten wir bereits die Teams aus dem Burgenland und aus der Steiermark. Auch der zweite Tag verlief sehr erfolgreich. Mit einem Sieg über Tirol und Vorarlberg war der Einstieg in die Kreuzspiele gesichert, gegen die Wienerinnen konnten wir uns vorerst nicht durchsetzen. Das Platzierungsspiel gegen die Steiermark wurde zu einer nervenaufreibenden Partie und konnte erst in der Verlängerung gewonnen werden. Der Aufstieg ins Finale war gesichert, unser Finalgegner war der Titelverteidiger, das GRG Wien 23 Alterlaa.

Mit viel Motivation traten wir am Mittwoch um 10h40 zum großen Finale an, kräftig unterstützt von Fanclub unseres Vereins und unserer Eltern. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir uns keinen klaren Vorteil erarbeiten - Ausgleich – Vorteil - Einstand … Beim Stand vom 9:9 setzten wir uns mit einem 3:0 Lauf ab und konnten den Titelverteidiger aus Wien bis zum Schluss auf Abstand halten und mit 14:10 siegen.

Auch die Burschen dem BG Bad Vöslau Gainfarn konnten in einem spannenden Finale Vorarlberg den Bundesmeistertitel für Niederösterreich holen.

An alle Liker ein großes Dankeschön, wir haben auch den facebook-Bewerb gewonnen.

Wir wollen uns ebenfalls für die zahlreiche Unterstützung unseres Fanclub bedanken, der mit Trommeln nach Wien gereist ist.

ALL DREAMS CAME TRUE!

Das ist unser erfolgreiches Schulcup-Team: Chwojka Catharina / Eiserle Helene / Fahrner Katharina / Grandits Ines / Hauser Hanna / Ringelhahn Emma / Ringelhahn Felicia / Schleinzer Sophie / Schneider Laurena / Schuh Laura / Schuster Anna / Török Franziska
(im Bild mit Mag. Karin Öhler-Haas (links), Doris Grandits (hinten) und Dir. Mag. Jutta Kadletz (rechts))

 

Schneider Laurena, Schleinzer Sophie, Hauser Hanna und Schuster Anna