Dritter Brückenbauwettbewerb im NaWi-Labor

Wieder einmal wetteiferten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in einem Gruppenwettbewerb unter der Leitung von Mag. Doris Sterkl, Mag. Christian Thiel und Mag. Michael Überall um den Bau der stabilsten Brücke. Ziel war es aus Trinkhalmen, Papier, Klebeband und Zwirn eine möglichst tragfähige Brücke zu konstruieren, die mindestens 30 cm überspannt und nicht mehr als 30 g wiegt. Die Sieger-Teams waren Stefan Preiß, Stefan Schöllauf und Niklas Schuster aus der 4 C, Armin Etschmann, Benjamin Fritz und Josef Mutz aus der  4 D sowie Ylvi Pfeifer und Patrick Winkler aus der 4 E. Den Design-Preis, der dieses Jahr für die schönste Brücke in der 4 D vergeben wurde, gewannen Phillip Demuth und Maximilian Kraft.



Die stabliste Brücke der 4D

Die Brücke mit dem besten Design der 4D

Die stabilste Brücke in der 4C