Englischer Stationenbetrieb im Rahmen des NEW Projekts „BewusstERleben“

Am 26.01.2016 unternahm die 2A mit ihrer Englischlehrerin Mag. Tanja Schlager einen Lehrausgang in die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Hollabrunn, wo die SchülerInnen der 1.Klasse unter der Leitung von Mag. Ponier-Baum einen interessanten Workshop vorbereitet hatten.

Bei insgesamt 11 Stationen konnten die Kids vom BG/BRG nicht nur ihr englisches Vokabular (mit dem „Burger King“ Skelett) erweitern, sondern auch einen Hindernisparcours im Rollstuhl absolvieren und ihre Geschicklichkeit auf Krücken unter Beweis stellen. Auch ein kurzer „Krankenhausaufenthalt“ durfte nicht fehlen, wobei die „PatientInnen“ alle englischen Begriffe rund ums Krankenbett erlernten. Schließlich wurde ihnen von den angehenden KrankenpflegerInnen auch Blutdruck gemessen und die 2A lernte, eine Bandage richtig anzulegen. Sehr interessante Erkenntnisse lieferte die Station „Sugar“, bei der man erraten musste, wie viele Zuckerwürfel verschiedene Lebensmittel durchschnittlich enthalten (Apfel, Milchschnitte, Hamburger, Nutella…). Weiters erlebten die Kinder, wie schwierig es ist, sich mit nur einer Hand die Jacke auszuziehen bzw. einen Joghurtbecher zu öffnen oder einen Apfel zu schneiden! In Zukunft können die SchülerInnen über sämtliche Zustände des Unwohlseins auf Englisch berichten und haben außerdem die richtige Technik des Händewaschens erlernt.

Die SchülerInnen der 2A genossen das abwechslungsreiche Programm und haben bei diesem Workshop eine Menge gelernt. Wie viel Spaß der Lehrausgang gemacht hat, ist auf den folgenden Bildern zu sehen!