Sprachreise der 7A nach England

Am 11. September 2011 flog die 7A mitsamt einem gut gelaunten Lehrerteam, bestehend aus Mag. Tanja Schlager und Mag. Gerhard Steindl nach England. Genaues Ziel war Canterbury im Südosten Englands. Canterbury diente als „Headquarter“: Von hier aus startete die 7A ihre zahlreichen Expeditionen. Unter anderem besuchten die neun Schüler und zwei Lehrer das Dover Castle, machten die City Londons unsicher und erfreuten sich an einer Ghost Tour durch die Innenstadt von Canterbury(nicht alle konnten nach jener Tour beruhigt schlafen ;)). Jedoch wurden auch die Englischkenntnisse der 7A verbessert. Von den typisch britischen Häusern der Gastfamilien aus besuchten die „students“ am Vormittag die „Concorde International School“, wo sich, dank einem äußerst netten und kompetenten Sprachlehrer, ihr Englisch wesentlich verbessert hat. Alles in allem eine gelungene Reise, die den Schülern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Cheers!

Mathias Steininger