2. Klassen auf den Spuren der Römer

Bei strahlendem Maiwetter machten sich die Schüler*innen der 2. Klassen auf den Weg nach Carnuntum. Zum ersten Mal nach Beginn der Coronapandemie gab es endlich eine Exkursion. 

Alltagsgeschichte, Leben der Römer*innen, und historische Überreste warteten darauf, erkundet zu werden. Zuallererst tauchten wir mit einem Film und einer Nachbildung des früheren Carnuntums in die Welt der Römer ein. Anschließend ging es durch das römische Stadtviertel. Hier durften die Schüler*innen erfahren, wie die Menschen damals lebten. Bei einer Hausführung und einem Aufenthalt in der römischen Therme, konnte man sich die römische Lebensweise gut vorstellen. Nach einer kurzen Pause ging es auf einer kleinen Wanderung zum Amphitheater und zum Heidentor. Abschließend blieb auch noch Zeit, um sich auf dem Spielplatz auszutoben. Gegen 16 Uhr kam die Schüler*innen dann auch wieder beim BG/BRG Hollabrunn an. Ein toller, informativer und spannender Tag in der Römerstadt ging zu Ende.