Escape Room – Gefangen in der Bibliothek

Anlässlich der Aktion „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ verwandelte sich unsere Schulbibliothek in einen Ort des Schreckens.

Ahnungslose Leser wurden in der Woche vom 19. bis zum 23. 10. von einem schaurigen Ambiente empfangen. Wer es dennoch wagte, sich näher umzusehen, fand eine Reihe von gruseligen Büchern, die zum Schmökern zwischen Spinnweben und spärlichem Kerzenlicht einluden. 

Besonders mutige Klassen, die sich an diesen grauenvollen Ort wagten, machten Bekanntschaft mit Professor Wendelin, der sie in die Falle gelockt hatte. Nur wenn die Schüler eine Reihe von Aufgaben lösten, eine Schatztruhe fanden und den Code des Schlosses knackten, um dieselbe zu öffnen, konnten sie wieder in die Freiheit zurückkehren. 

Aber jetzt einmal ernsthaft….. Aktionen wie diese sollen zum Lesen animieren. Auch Schüler, die nicht oft in die Bibliothek kommen, greifen bei solchen Gelegenheiten zu einem Buch, das ihnen auf eine besondere Weise präsentiert wird, und lassen sich in seinen Bann ziehen. Sie entdecken meist noch nebenbei, dass unsere BIB wirklich eine Schatztruhe mit unzähligen spannenden Büchern ist.